Vagen: „Glänzende Aussichten“

Misereor-Karikaturenausstellung ab Freitag im Boschnhaus - Vernissage am Sonntag

image_pdfimage_print

Vagen – Seit Jahren tingelt die Ausstellung durch Deutschland. Bis Mitte 2020 sind bereits alle Termine vergeben. Dank der engagierten Vagener Laudato Si Gruppe können nun von 40 bekannten Künstlern 99 Karikaturen zu Konsum, Klima und anderen Katastrophen gezeigt werden. Die Ausstellung im Boschnhaus ist Vormittags für Schulklassen geöffnet – offizieller Start für die Allgemeinheit ist am kommenden Freitag um 17 Uhr. Die Vernissage dazu mit Grußworten, Speisen und Getränken findet am kommenden Sonntag ab 17 Uhr statt.   

Wir kritisieren die Konsumgesellschaft, kaufen aber kräftig weiter ein: „Warum weinst du denn, mein Kleiner?“, fragt die Großmutter ihren Enkel vor dem Schaufenster des Spielwarengeschäfts. „Ich hab das alles schon!“

Wir beklagen den Hunger in der Welt, während an der Agrarbörse mit Nahrungsmittelpreisen spekuliert wird: „Man wirft nicht mit Würstchen!“, ermahnt eine Mutter ihr Kleinkind. „Dafür musste ein Schweinchen ganz viel Soja fressen und viele arme Kinder mussten tagelang hungern!“

Bereits jetzt besuchen Lehrer mit ihren Schulklassen das Boschnhaus. Passend zum Thema fridays for future!

Vernissage ist am 7. April ab 17 Uhr bei Musik und Häppchen ist die gesamte Bevölkerung herzlich eingeladen. Man darf auf interessante musikalische Darbietungen mit selbstgeschriebenen Texten gespannt sein.  Dies ist eine in Kooperation der Laudato-Si-Gruppe Vagen mit den Vagener Gartlern. Gezeigt werden 99 Karikaturen zu Themen wie Lebensstil, Konsum, Klimawandel und Gerechtigkeit.

Öffnungszeiten:

Freitag, 5. April – 17 Uhr bis 19 Uhr
Samstag, 6. April – 15 Uhr bis 17 Uhr
Sonntag, 7. April – 10 Uhr bis 12 Uhr, Vernissage um 17 Uhr
Freitag, 12. April – 18 Uhr bis 19 Uhr
Samstag, 13. April – 15 Uhr bis 17 Uhr
Sonntag, 14. April – 10 Uhr bis 12 Uhr, 15 Uhr bis 17 Uhr
Samstag, 20. April – 15 Uhr bis 17 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren