Osterwanderungen im Inntal

Schneeweiße Berge und frische grüne Wiesen bis hinein nach Innsbruck

image_pdfimage_print

Inntal – Es muss nicht immer die Krokusblüte auf dem Heuberg sein! Zahllose Spazier-, Wander- und Bergwege führen durch das weite Tal entlang des Inns und bis hinauf zu den Gipfeln des Mangfall- und Kaisergebirges. Schneeweiße Berge und frische grüne Wiesen voller Krokusse beeindrucken den Wanderer in der Osterzeit überall im Inntal. Sollte man nicht so gut zu Fuß sein, erschließt sich die Bergwelt dank verschiedener Bergbahnen und Sessellifte. Gemütliche Almen und …

… Berggasthöfe laden zu Rast und Brotzeit ein. Oberhalb vom Inntal kann man auch eine mehrtägige Wanderung machen. Die Hüttentour führt hinauf in die Tuxer Alpen. Dort kann sich der Wanderer auf rund 2000 Metern Höhe bewegen. Diese Wanderung führt oberhalb des Inntals von Innsbruck, Hall in Tirol in Richtung Zillertal. Das ist pure Hüttenromantik in den Alpen.

Herrliche Tiefblicke ins Inntal und Ausblicke auf viele Alpengipfel bietet der Zirbenweg, ein leichter bis mittelschieriger Panoramaweg oberhalb von Innsbruck und Hall in Tirol. Weitere Informationen gibt’s hier.

Foto: Rainer Nitzsche | Blick auf das Inntal Richtung Kaisergebirge aus Höhe des Wendelsteins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren