Rosenheim: Am Sonntag sollst du ruhen

... und in der Nacht sowieso: Bauarbeiten zuerst mit List vor Polizei verborgen

image_pdfimage_print

Rosenheim – Mehrere Male verständigten Anwohner in Rosenheim gestern gegen 22.30 Uhr die Polizei darüber, dass ihre Nachbarn – trotz der vorgerückten Stunde und das Ganze auch noch am Sonntag – heftigen Lärm durch Bauarbeiten verursachen würden. Vor Ort konnte die Polizei aber dann gleich zwei Mal nichts bemerken – der Verursacher gab sich schuldlos und verstand nicht, was die Polizei von ihm wolle …

Beim dritten Mal wählte die Polizei eine andere Variante. Denn die Beamten wiederum hatten beobachtet, dass aus der Wohnung der Heimarbeiter die Straße beobachtet wurde. Jedes Mal, wenn die Polizei anrückte, wurden die Bauarbeiten beendet und das Werkzeug schnell zur Seite geräumt.

Als der 50-jährige Wohnungsinhaber während der Bauarbeiten nun ‘überraschend’ angetroffen werden konnte, sah der Mann sein Fehlverhalten noch immer nicht ein, die anderen Bewohner sollten sich schließlich nicht so haben, entgegnete er der Polizei.

Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet und angedroht, falls die Polizei nochmals erscheinen müsse, dass sämtliche Baugerätschaften sichergestellt würden …

Dann war Ruhe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren