Heufeld: St. Korbinian im Licht des Osterfeuers

Stimmungsvolle Osternacht am frühen Sonntagmorgen auf dem Kirchplatz

image_pdfimage_print

Heufeld – Die Heufelder Osternacht begann am frühen Ostersonntagmorgen am Osterfeuer auf dem Kirchplatz. Nachdem Pastoralassistentin Bernadette Breunig zusammen mit Ministranten die Osterkerze am Feuer entzündet hatte, wurde ihr Licht an alle Gottesdienstbesucher, die kleine Kerzen in den Händen hielten, weitergegeben. Mit dem dreimaligen Ruf „Lumen Christi“ zog man gemeinsam in die Kirche ein, die nur durch Kerzenschein erhellt war.

Erst beim feierlichen Gloria, begleitet von festlichem Orgelspiel, Schellen – und Glockengeläut, wurde die Kirche voll erleuchtet. Am Ende des Gottesdienstes wurde das Taufwasser durch dreimaliges Hineintauchen der Osterkerze geweiht. Beim Verlassen der Kirche verteilten Breunig und die Ministranten bunte Ostereier an alle Gottesdienstbesuchter und wünschten ein frohes Osterfest. Text und Fotos: Juliane Grotz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren