Au: Auf einmal alles anders

Am Donnerstagnachmittag wurde die Schmiedgasse vor der Kirche gesperrt - Hauptstraße wieder frei

image_pdfimage_print

Au – Da haben sich einige Verkehrsteilnehmer am späten Donnerstagnachmittag wohl verwundert die Augen gerieben – und sind dann doch einfach mal frech gegen die Einbahnstraße zwischen Metzgerei und Gasthaus in die Achthaler Straße eingefahren. Trotzdem ist es Tatsache: Ab sofort haben sich die Bauarbeiten an der Aubachbrücke verlagert. War in den vergangenen Wochen die Haupstraße teilweise gesperrt, so ist jetzt die Schmiedgasse vor der Kirche gesperrte Zone. Hier wird nun gebaggert und gebaut.

Das alles hat Auswirkungen auf Anwohner, Kunden und Zulieferer von Betrieben an der Achthaler Straße. Die kann ab jetzt nämlich nur noch von oben, also von Kematen kommend, angefahren werden. Ortsauswärts fließt der Verkehr dann durch die besagte provisorische Einbahnstraße zwischen dem Metzger und dem Wirt. Es sei denn, es kommt wieder unbelehrbarer Gegenverkehr …

So schaut’s auf dem Plan aus:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren