Bad Aibling: Home Opener der 89ers erfolgreich

Baseball Herren erneut mit zwei Siegen - Allershausen in der Landesliga geschlagen

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Am vergangenen Samstag empfing die Herrenmannschaft der 89ers Rosenheim die Fireballs aus Allershausen zum ersten Heimspieltag der Landesliga Südost auf dem Gelände im Sportpark Bad Aibling. Nach dem erfolgreichen Saisonstart zwei Wochen zuvor konnten die Rosenheimer diesmal mit 14 Spielern nahezu auf den kompletten Kader zurückgreifen.

Bei kühlen aber glücklicherweise unerwartet sonnigen Bedingungen erzielten die 89ers bereits im ersten Inning zwei Punkte durch vier aufeinanderfolgende Walks. Auch in den nächsten Innings schafften es die Rosenheimer durch gute Schläge in wichtigen Situationen kontinuierlich zu punkten. Markus Michael stach dabei mit zwei soliden Kontakten ins Rightfield heraus. Im Gegensatz dazu musste die tadellose Defensive um Pitcher Simon trotz eines Homeruns der Allershausener in keinem Inning mehr als einen Punkt abgeben. Allein Alexander Huber verzeichnete vier Assists auf dem Feld, wodurch es den Gästen sehr schwer gemacht wurde, erfolgreich auf Base zu kommen. Nach regulär gespielten 6 Innings ging die erste Partie folglich mit 8:3 an die 89ers.

Im zweiten Spiel startete Gilk als Werfer und sollte die Fireballs im weiteren Spielverlauf verzweifeln lassen. In fünf Innings schickte er bereits aus eigener Kraft 8 Allershausener durch Strikeouts zurück auf die Bank. Auch die restliche Defensivleistung knüpfte nahtlos an die der ersten Partie an. Beim Schlagen taten sich die 89ers diesmal jedoch schwerer. Entscheidend sollten daher die drei früh erzielten Punkte im ersten Inning den Ausschlag geben. Weder im dritten noch im vierten Spielabschnitt konnte beim Spielstand von 4:0 kein Rosenheimer erfolgreich auf Base kommen. Anschließend punkteten die Fireballs erstmals und erhöhten dadurch die Spannung. Doch im direkten Gegenzug profitierten die Rosenheimer durch einen Feldspielfehler und zogen deutlich auf 7:1 davon. Im letzten Spielabschnitt kam Reichenbach auf den Werferhügel und musste nur einen Punkt abgeben, sodass die 89ers auch dieses Spiel mit 7:2 für sich entschieden.

Rückblickend konnten die Rosenheimer vor allem auf ihre fehlerfreie Defensive Stolz sein. Mit 4 Siegen und keiner Niederlage stehen die Sportler vom MTV daher auf dem ersten Tabellenplatz und möchten diese Führung auch kommenden Samstag in Garching gegen die Atomics ausbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren