Bad Feilnbach: „Keine Trasse durch unsere Heimat!”

Infoveranstaltung zum Brenner Nordzulauf am 13. Mai beim Kistlerwirt

image_pdfimage_print

Bad Feilnbach – Noch ist der D-Day in weiter Ferne. Und die Bahntrasse wird den Kurort schon verschonen. Dieses bisherige Denken der Feilnbacher ändert sich allmählich. Es hat sich eine Arbeitsgemeinschaft gebildet, die den Widerstand in der Gemeinde weiter forcieren will. Denn die Gedankenspiele der Planer zum Thema „Brenner Nordzulauf” beschäftigen sich auch intensiv mit der Varaiante, die durch das Gemeindegebiet von Bad Feilnbach führt. Das würde dann in der Praxis bedeuten: Unwiederbringliche Zerstörung von (noch) intakter Natur und damit verbundene Einbußen in Sachen Tourismus – DER Wirtschaftsfaktor in Bad Feilnbach.

Damit sich der Widerstand weiter formieren kann und die Bürger über den Ist-Zustand Bescheid wissen, laden engagierte Gemeindemitglieder nun zu einer weiteren Info-Veranstaltung über den Brenner Nordzulauf ein. Am Montag, den 13. Mai, gibt es ab 19.30 Uhr beim Kistlerwirt alles Neue und Wissenswerte dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren