Kolbermoorer mit 1,1 Promille

Polizeifahrzeug nicht bemerkt - Kontrolle - Führerschein weg

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am frühen Samstagmorgen gegen 2 Uhr fiel einer Streife der Polizeiinspektion Rosenheim in der Münchner Straße ein BMW auf, dessen Fahrer zunächst sehr langsam fuhr. Anschließend benötigte er fast die gesamte Fahrbahn. Als die Beamten das Anhalte- Signal einschalteten, gab der Fahrer plötzlich Gas. Nachdem durch die Streifenwagenbesatzung auch das Blaulicht eingeschaltet wurde, stoppte der Fahrer. 

Der Grund für die unsichere Fahrweise des 35-jährigen Mannes aus Kolbermoor war schnell gefunden. Ein Atemalkoholtest ergab über 1,10 Promille. Der Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt, ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren