Bad Aibling: Ein Hauch von Nashville

Heute Abend ist Saisonstart bei „Kultur im Park" mit Clawson - New Country Rock aus Rosenheim

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Und schon wieder lacht die Sonne über „Kultur im Park”: Die Open-Air-Reihe im Kurpark ist tatsächlich meistens mit Wetterglück gesegnet. So dürfen sich die zahlreichen Fans nach vielen trüben und regenreichen Tagen heute Abend auf ein ziemlich risikoloses Musikvergnügen freuen – es ist Sonnenschein angesagt! Den Auftakt in die neue „Kultur im Park”-Saison machen dabei die Musiker von Clawson, allesamt routinierte Leute, die schon in vielen anderen Bands gespielt haben oder spielen. Mit Clawson können sie ihre gemeinsame Liebe zum New Country Rock ausleben. Und mit dieser Begeisterung wollen sie heute auch die Zuhörer im Kurpark mitreißen. Los geht’s um 19.30 UIhr – der Eintritt ist wie immer frei!

Wäre Bayern Amerika, dann wäre Oberbayern Tennessee und Rosenheim Nashville – logisch, oder? Folgerichtig wählte die Rosenheimer New Country Rock-Band Clawson ihren Namen nach einem Pub in der 4th Avenue in Nashville, der Hauptstadt der Country music. New Country Rock wurde von einer Generation junger Musiker erschaffen, die traditionelle Countrymusik mit Instrumenten und Elementen der Rockmusik mischten und so eine neue Stilrichtung entwickelten. Die achtköpfige Formation Clawson bringt jetzt die Songs der erfolgreichsten Bands aus dieser Szene auf die Bühne.

Im Gepäck haben sie Lieder der Dixie Chicks, Little Big Town, Miranda Lambert, Blake Shelton, Chris Cagle, The Henningsens und viele mehr.

Sollte es wider Erwarten doch regnen, wird im Kurhaus Bad Aibling gerockt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren