Hochwasser: Mangfall unter Beobachtung

Erste Besprechungen im Landratsamt - Deichabschnitte werden begutachtet

image_pdfimage_print

Mangfalltal – Die Pegelstände und Prognosen vor allem zur Mangfall haben das Landratsamt Rosenheim veranlasst, Vertreter von Hilfsorganisationen zu einer Besprechung einzuladen. Laut aktueller Prognose werden an Mangfall und Prien die Pegelstände des Hochwassers von 2013 nicht erreicht werden. Trotzdem entschloss man sich, einige Deichabschnitte entlang der Mangfall noch bei Tageslicht vor Ort anzuschauen.

Anschließend ist eine weitere Besprechung geplant, in der, sollte es die Lage erfordern, konkrete Maßnahmen festgelegt werden. Neben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Krisen- und Katastrophenschutzes des Landkreises, nahmen Vertreter von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, Bayerischen Roten Kreuz, Wasserwacht, Bundeswehr, Wasserwirtschaftsamt Rosenheim und der Integrierten Leitstelle Rosenheim daran teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren