Grub: Mittel- und Ringfinger fast abgetrennt

Schwerer Betriebsunfall beim Silieren - Landwirt aus Feldkirchen-Westerham mit Hubschrauber abtransportiert

image_pdfimage_print

Grub – Heute um 14.00 Uhr ereignete sich auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Grub ein schwerer Betriebsunfall. Der Bruder des Landwirts, ein 21-jähriger Landwirt aus Feldkirchen-Westerham, wollte den verstopften Förderturm eines Häckslers frei machen. Der etwa 50 jahre alte Häcksle läuft nach dem Abschalten der Zapfwelle und dem Stillstand der Gelenkwelle noch gute 5 Minuten weiter.

In dieser Nachlaufzeit fasste der junge Mann in die Wartungsöffnung des Förderrohrs. Er wusste dies und hörte es auch an einer Kette, dass sich die Messer noch drehen. Trotzdem fasste er so tief in die Maschine, dass das Messer den Mittel- und Ringfinger der rechten Hand erfasste und fast gänzlich abtrennte.

Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das „Klinikum rechts der Isar“ geflogen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren