Bad Aibling: Stark umworben

Nach dem ÖDP-Austritt von Stadtrat Wilhelm Bothar gibt es Anträge von fast allen Parteien

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Wer ist der derzeit begehrteste Mann in und um Bad Aibling? Klare Antwort: Wilhelm Bothar (Foto). Zumindest politisch. Denn der Stadtrat kann sich derzeit vor Anträgen der Parteien kaum retten. Nach seinem Austritt aus der ÖDP (wir berichteten) ist Bothar parteilos, und das weckt Begehrlichkeiten in Form von Angeboten der bisherigen politischen Mitstreiter oder Gegnern. Selbst die AfD steigt mit in den Ring.

AfD-Landtagsabgeordneter Andreas Winhart: „Gerne wollen wir von Seiten der AfD Herrn Stadtrat Bothar eine neue politische Heimat bieten und werden Ihm daher einen Aufnahmeantrag für die AfD zukommen lassen.“ Den hat er zwar noch nicht erhalten, doch Wilhelm Bothar legt sich fest: „Eines ist sicher: zur AfD gehe ich bestimmt nicht.” Für welche Partei er dann bei den anstehenden Kommunalwahlen im kommenden März antreten wird, steht tatsächlich noch nicht fest, obwohl Bothar schon gewisse Präferenzen hat. „Jetzt bleibe ich allerdings erst einmal parteilos”, sagt er.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren