Rosenheim: Mahlzeit!

28-Jährige ließ es sich gut schmecken im Lokal - ohne zu bezahlen

image_pdfimage_print

Rosenheim – Gutes Essen und Trinken genießen, das war wohl die Devise einer 28-jährigen Frau aus München, als sie geszern Abend um 21 Uhr ein Lokal in der Münchner Straße betrat. Sie trank und aß für rund 20 Euro, doch als es an das Bezahlen ging, sagte die Münchnerin zur Bedingung, dass sie kein Geld habe. Nach längerer Diskussion wurde die Polizei gerufen.

Da die Frau tatsächlich schon vor Beginn der Bestellung kein Geld hatte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Zechbetrug eingeleitet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren