Bad Aibling: Theorie, Praxis, Brotzeit

Bund Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) zu Gast beim Deutschen Fußball Internat

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Im Rahmen der regionalen BDFL-Fortbildungsreihe waren über 30 Fußballlehrer und DFB A-Lizenztrainer, darunter auch ehemalige Bundesligatrainer und Bundesligaspieler zu Gast am Deutschen Fußball Internat (DFI). Die Trainer des DFI hatten die Aufgabe, vier Fortbildungsstunden zu füllen.

Im theoretischen Teil der Fortbildung referierte Dr. Andres Wittke (Athletiktrainer am DFI) über Leistungsdiagnostik und ihre Anwendbarkeit im Amateurbereich bzw. Jugendfußball. Thomas Eglinski (Geschäftsführer des DFI) machte mit den anwesenden Trainern einen „Mentalitäts-Check“ und prüfte dabei die Mentalitätsattribute der Spieler aus Sicht des Mentaltrainers. Mit der Aufgabe einen „Mentalitäts-Check“ von Spielern und des Trainers zu erstellen ging es in die Praxiseinheit, bei der die Mentalitätsattribute während der Einheit beobachtet und beurteilt wurden. Den Praxiteil beschloss dann erneut Dr. Andreas Wittke gemeinsam mit Tobias Stefer mit einer Trainingseinheit mit dem Schwerpunkt Schnelligkeitstraining. Ehe die Gruppe dann zurück im Internatsgebäude die Erkenntnisse des „Mentalitäts-Checks“ aus der Praxis diskutierte und den Fortbildungstag mit einer bayerischen Brotzeit abschloss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren