Rosenheim: Beim Rauchen vom Balkon gestürzt

Mann erleidet schwere Verletzungen nach 10-Meter-Sturz aus dem dritten Stockwerk

image_pdfimage_print

Rosenheim – Einen Schutzengel hatte ein 36-jähriger Mann aus Rosenheim. Am Samstagfrüh, gegen 3 Uhr, ging der Rosenheimer noch kurz auf den Balkon seiner Wohnung am Wasen im 3. Stockwerk, um noch schnell eine Zigarette zu rauchen. Er saß auf dem Geländer und verlor plötzlich das Gleichgewicht. Der Mann stürzte dann rund 10 Meter in die Tiefe und landete auf dem Rasen vor dem Haus.

Der Mann konnte von selbst nicht mehr aufstehen, da er starke Schmerzen hatte und robbte Richtung Haustür und schrie laut um Hilfe. Eine 64-jährige Nachbarin hörte die Hilferufe und verständigte sofort die Rettungskräfte.

Der Mann wurde sofort ins Klinikum Rosenheim, mit Verdacht auf Lendenwirbel- bzw. Beckenbruch, eingeliefert. Ein Fremdverschulden scheidet nach Ermittlungsstand aus. Was bleibt, ist die Erkenntnis, dass Rauchen in diesem Fall ganz sicher ungesund war …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren