Streit um Taxi eskaliert

Kobermoorerin zuerst am Rosenheimer Ludiwgsplatz beschimpft, dann flogen die Fäuste

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am Samstagmorgen um kurz nach vier Uhr eskalierte am Ludwigsplatz ein Streit um ein Taxi. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte eine 29-jährige Frau aus Kolbermoor mit dem Taxi nach Hause fahren. Sie wurde dann von einem 43-jährigen Mann aus Rosenheim angesprochen und beschimpft, dass er ein Anrecht auf das Taxi habe. Es entwickelte sich ein lauter Streit, in dem sich nun auch ein 25-jähriger Rosenheimer einmischte.

Der 43-jährige Rosenheimer schlug dann mit der Faust auf den 25-jährigen Rosenheimer ein, dieser erlitt nach ersten medizinischen Erkenntnissen einen Nasenbeinbruch der 43-jährige mehrere Prellungen im Gesicht, da sich sein Kontrahent auch mit Faustschlägen wehrte. Alle Beteiligten waren sichtlich alkoholisiert.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen. Kleine Notiz am Rande: Letztlich fuhr dann keiner mehr mit dem Taxi, das Ursprung oder Auslöser für den Streit war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren