Herz an Herz

Bad Aibling – Manchmal muss es eben Liebe und Romantik sein. Und davon bietet „Traumfabrik” jede Menge. Denn die Liebesgeschichte um Film-Komparse Emil und Tänzerin Milou vor dem Hintergrund der Filmstudios Babelsberg in der Zeit der Ost-West-Trennung knallt direkt ins Herz und kann auch den gefühlskältesten Mensch erweichen. Eingepackt in eine clevere Story laufen die Schauspieler schnell zu Hochform auf, man schließt die Darsteller sofort ins Herz und fiebert mit. Große Emotionen auf großer Leinwand.   

Im Sommer des Jahres 1961 ist das DEFA-Filmstudio in Potsdam-Babelsberg ein magischer Ort, voller Kreativer, die in Aufbruchsstimmung sind. Emil Hellwerk (Dennis Mojen) wurde vor Kurzem frisch aus der Nationalen Volksarmee (NVA) entlassen und steht nun vor den ehrwürdigen Toren des Filmproduktionsstudios und hat dank seines Bruders Alex (Ken Duken), der dort als Stuckateur arbeitet, eine Anstellung als Komparse bekommen. Emil kann mit der glamourösen Filmwelt zwar nicht viel anfangen, doch Alternativen gibt es für ihn auch nicht. Eines Tages lernt er am Filmset die französische Tänzerin Milou (Emilia Schüle) kennen, von der er sofort fasziniert ist. Das Glück der beiden scheint perfekt, doch dann werden die Grenzen geschlossen und die beiden auseinandergerissen. Emil fasst einen tollkühnen Plan, um zu seiner Milou zurückzukommen…

Hier gibt’s schon mal ein bisschen Herzklopfen:

Das Kinoprogramm in Bad Aibling:

Aibvision

Dienstag, 9. Juli
Spider-Man: Far from Home – 16.45 Uhr
Spider-Man: Far from Home (3D) – 19.50 Uhr
Pets 2 – 17 Uhr
Pets 2 (3D) – 20 Uhr
Traumfabrik – 17 Uhr, 19.40 Uhr

Mittwoch, 10. Juli
Spider-Man: Far from Home (3D) – 16.45 Uhr
Spider-Man: Far from Home – 19.50 Uhr
Pets 2 – 17 Uhr
Pets 2 (3D) – 20 Uhr
Traumfabrik – 17 Uhr, 19.40 Uhr

 

Lindenkino

Dienstag, 9. Juli
Spider Murphy Gang – Glory Days Of Rock’n’Roll – 19.30 Uhr

Mittwoch, 10. Juli
Spider Murphy Gang – Glory Days Of Rock’n’Roll – 19.30 Uhr