Bad Aibling: Sternchen in der Sommerpause

Ministarlets gingen zum Saisonabschluss in Kössen auf Rafting-Tour

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Endgültig haben nun die Aiblinger Eissternchen ihre Saison beendet. Auch wenn der Zeitpunkt den einen oder die andere erstaunen mag: Ausdauer, Koordination und Kraft müssen auch über den Sommer bei den Formationsläuferinnen erhalten werden, und so war auch während der heißen Wochen kontinuierliches Training auf dem Trockenen von Nöten.

Zum Abschluss blieben die Mädels aber ihrem Element treu – wenn auch in etwas anderem Aggregatszustand: Morgens ging es nach Kössen, wo im wilden Nass geraftet wurde, am Abend bis in die Nacht hinein ließen es sich Kinder und Eltern im Bruckmühler Schwimmbad bei Würstl und angenehmen Temperaturen im kühlen Becken gut gehen.

So gestärkt freuen sich die Eissternchen nach der Sommerpause wieder auf das gefrorene Nass.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren