„Bin in diesen Minuten sehr bewegt”

Stellungnahme von MdB Daniela Ludwig zur gestrigen Wahl von Ursula von der Leyen

image_pdfimage_print

Ein guter Tag für die Demokratie und ein guter Tag für die Zukunft des geeinten Europas! Das sagt Daniela Ludwig, für die CSU Mitglied des Bundestags aus Rosenheim. Ihre erste Reaktion im Wortlaut zur gestrigen Wahl der neuen Präsidentin der EU-Kommission, Ursula von der Leyen …

„Eine richtungsweisende und historische Entscheidung heute im Europäischen Parlament: Die erste Frau an der Spitze der EU-Kommission in einem geeinten Europa wird eine Deutsche sein!

Ich bin in diesen Minuten sehr bewegt und tief berührt, denn heute, mehr als sieben Jahrzehnte nach Ende des zerstörerischen Zweiten Weltkriegs, haben wir Geschichte geschrieben.
Mit Ursula von der Leyen wählten die EU-Parlamentarier eine kämpferische und überzeugte Europäerin zur Kommissionspräsidentin, auch gegen die politischen Widerstände der ewig Gestrigen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “„Bin in diesen Minuten sehr bewegt”

  1. Ich bin auch sehr bewegt, wenn ich mir ansehe wie jemand, der nur durch fachliche Inkompetenz, Vetternwirtschaft und das Verschwenden von Steuergeldern an Beraterfirmen, an denen _rein zufällig_ der eigene Sohn beteiligt bzw. angestellt ist, Präsidentin der EU-Komission werden kann.

    Ja, ich bin auch bewegt, allerdings etwas anders als ihr.
    Das war ein Lehrstück für die Förderung von Politikverdrossenheit und die Stärkung der extremen Ränder.

    Nach den Landtagswahlen im Osten wird das Gejammer dann wieder groß sein, weil (leider) noch mehr die ewig Gestrigen wählen.

    Antworten