Rosenheim: Wohnung unter Wasser

Defekte Wasserleitung in der Uhlandstraße - Eigentümer abwesend - Feuerwehr rückt aus

image_pdfimage_print

Rosenheim – „Wasser tropft aus der Decke“, so lautete gestern Abend um 22 Uhr der Notruf an die Rettungskräfte. Eine 53-jährige Bewohnerin bemerkte, dass aus der Decke ihrer Wohnung in der Uhlandstraße Wasser tropft. Die Wohnung über ihr sei eigentlich unbewohnt, woher nun das Wasser genau kommt, könne sie nicht sagen.

Die Feuerwehr Rosenheim sowie die Polizei trafen kurz nach dem Notruf vor Ort ein. Die Wohnung war tatsächlich nicht bewohnt und um der Ursache auf den Grund zu gehen, wurde die Wohnung von der Polizei geöffnet.

Der gesamte Bodenbereich der Wohnung stand unter Wasser. In der Küche konnte dann festgestellt werden, dass die Verbindung zwischen Wasserhahn und der Hauptwasserleitung beschädigt war, dort lief das Wasser nun seit längerer Zeit in die Wohnung.

Die Feuerwehr drehte sofort den Wasserhahn ab und konnte dadurch einen weiteren Zulauf unterbinden. Durch das Wasser entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Über die Hausverwaltung wird ermittelt, wer der Eigentümer der Wohnung ist, damit durch das restliche bzw. aufgestaute Wasser nicht noch ein weiterer Schaden entsteht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren