Hausham: Haftbefehl nach versuchtem Totschlag

28-Jähriger dringt in Wohnung seiner Ex ein und misshandelt sie massiv

image_pdfimage_print

Hausham – Ein 28-Jähriger aus dem Landkreis Miesbach wurde nach einer Beziehungstat wegen des Verdachts des versuchten Totschlags festgenommen. Die Kripo Miesbach hat die Ermittlungen übernommen. Bereits in der Nacht von Sonntag, 21. Juli, auf Montag, 22. Juli, betrat er die Wohnung seiner ehemaligen Lebensgefährtin und misshandelte diese massiv.

Die Kriminalpolizei Miesbach übernahm unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II die Ermittlungen und nahm den 28-Jährigen am vergangenen Freitag unter anderem wegen des Verdachts des versuchten Totschlags fest. Nach der Vorführung bei einem Ermittlungsrichter wurde der junge Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren