Betrunken ausgeparkt

Rosenheimer verursacht Schaden von 3.000 Euro - von Kolbermoorer beobachtet

image_pdfimage_print

Rosenheim – Gestern Abend gegen 19:30 Uhr wollte ein 45-jähriger Rosenheimer in der Münchener Straße mit seinem VW Lupo ausparken. Hierfür setzte er zurück und fuhr gegen den dahinter geparkten Subaru eines 43-jährigen aus Kolbermoor. An beiden Pkw entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Der Besitzer des Subaru konnte den Unfall zufällig beobachten und verständigte die Polizei. Bei der Unfallaufnahme wurde durch die Beamten starker Alkoholgeruch bei dem 45-jährigen VW-Fahrer festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1.1 Promille. Die Weiterfahrt wurde vor Ort unterbunden und eine Blutentnahme wurde angeordnet. Gegen den 45-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Konsums alkoholischer Getränke eingeleitet und der Führerschein wurde sichergestellt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren