Miesbach: Betrunken zum Zigaretten holen

Reifen platt gemacht und trotzdem weiter gefahren - Polizei kann 49-Jährigen stoppen

image_pdfimage_print

Miesbach – Nachdem er den ganzen Feiertag zu Hause Bier getrunken hatte, gingen einem 49-jährigen Miesbacher gestern Abend die Zigaretten aus. Um diesen Mangel zu beheben, setzte sich der Mann kurzentschlossen in seinen Audi A4 und überlegte sich, seine Zigaretten an einer Tankstelle zu holen.

Nachdem er bereits kurz nach Fahrtantritt beim Überfahren einer Bordsteinkante beide Vorderreifen platt gemacht hatte, fuhr er anschließend auf der Staatsstraße 2073 in Richtung Weyarn, wo er einem anderen Verkehrsteilnehmer durch seine alkoholbedingt, schlechte Fahrweise und die platten Reifen auffiel. Dieser Verkehrsteilnehmer verständigte die Polizei.

Der Miesbacher konnte noch fahrend angetroffen und aufgehalten werden. Die Alkoholisierung war für die Beamten so eindeutig und erheblich, daß gegen den Mann nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt wird. Seinen Führerschein dürfte der Mann für etliche Monate los sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren