Bad Aibling: Zwei Siege zum Abschluss

MTV-Baseballer mit klaren Siegen zum Ligavorrundenabschluss

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Zum Abschluss der regulären Landesligasaison stand bei den Baseballern vom MTV Rosenheim ein Nachholspiel gegen die München Caribes an. Da der Einzug in die Playoffs schon lange feststand, konnte man ohne Druck auflaufen. Nichtsdestotrotz wollten die 89ers zwei Siege einfahren, um sich für die nächsten wichtigen Spiele vorzubereiten.

Im ersten Spiel begann wie gewohnt Simon auf dem Werferhügel und beendete das erste Inning schnell ohne zugelassenen Punkt. Die Offensive startete anschließend sofort durch. Zahlreiche Walks sowie Hits von Beinhofer, Fabschka, Michael und den Huber Brüdern ermöglichten eine frühe 9:0 Führung. Auch in den folgenden Spielabschnitten blieb die Defensive fehlerlos, sodass im letzten Inning Markus Beer sein jahrzehntelang ersehntes Pitchingdebut feiern konnte und ebenfalls keinen Punkt zuließ. Nach vier Innings stand daher ein 14:0 Shutout zu Buche.

Die zweite Partie pitchte Beinhofer und auch er hatte keine Probleme, die Münchner Schlagmänner in Schach zu halten. Offensiv taten sich die 89ers jedoch diesmal etwas schwerer, punkteten aber trotzdem in jedem Inning. Vor allem die beiden Triple von Beinhofer und Michael ließ die Rosenheimer mit 8:0 nach drei Innings davonziehen. Nachdem der eingewechselte Pitcher Alex Huber nur einen Punkt zuließ, benötigten die Rosenheimer im vierten Spielabschnitt drei Punkte, um auch die zweite Partie frühzeitig zu beenden. Nachdem die Bases mit zwei Aus und nur noch einem nötigen Punkt voll besetzt waren, schlug Beinhofer erfolgreich ins Rightfield, wodurch Alex Huber den siegbringenden Punkt erzielte und ein No Hitter der Pitcher ermöglicht wurde.

Eine tolle Saison mit 13 Siegen und nur 3 Niederlagen geht damit zu Ende. Anfang September starten die Playoffs, wo die Rosenheimer gegen Allershausen, Augsburg und Gundelfingen um den Sieger der Landesliga Süd zu spielen. Können sich die Rosenheimer auch hier durchsetzen, geht es im Oktober gegen den ersten aus dem Norden um die Meisterschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren