Wanderer aus Miesbach stirbt

Erneut tödlicher Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen

image_pdfimage_print

Berchtesgaden – Zu einem tödlichen Bergunfall kam es am gestrigen Sonntagnachmittag. Drei Bergsteiger aus dem Raum Miesbach waren unterwegs im Hagengebirge, auf dem „Unteren Hirschenlauf“.  Sie wollten noch bis zur Gotzenalm aufsteigen.

Dabei rutschte einer der Männer auf dem glitschigen Steig aus und kam zu Sturz. Auf dem sehr steilen Wald- und Wiesenhang fiel er etwa 70 Meter tief und zog sich dabei schwerste Verletzungen zu. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

Die Bergung in dem äußerst unwegsamen Gelände übernahm die Bergwacht Berchtesgaden. Ein Polizeibergführer der Polizei Berchtesgaden übernahm die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren