Stephanskirchen: Kradfahrerin prallt auf Auto

16-Jährige nach Verkehrsunfall schwer verletzt - widersprüchliche Aussagen

image_pdfimage_print

Stephanskirchen – Auf der Staatsstraße 2362 (Salzburger Straße) kam es gestern Nachmittag um 16.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit drei Beteiligten. Nach Befragung der Unfallbeteiligten und Zeugen, ist von folgendem Hergang auszugehen:

Ein 80-jähriger Autofahrer aus Stephanskirchen befuhr die Staatsstraße mit seinem Mercedes, dahinter fuhr eine 16-jährige Kradfahrerin aus Prutting.

Der Stephanskirchner gab an, dass er plötzlich stark abbremsen musste, die Motorradfahrerin aus Prutting erkannte die Situation vermutlich zu spät und fuhr mit ihrem Kleinkraftrad auf den Mercedes auf.

Der Stephanskirchner schilderte, dass ihm ein Auto auf seiner Fahrspur entgegenkam und er deshalb stark bremsen musste. Dieser Autofahrer hielt nach dem Zusammenstoß ebenfalls an, es handelte sich um einen 47-jährigen Mann aus München. Der Münchner widersprach der Schilderung des Stephanskirchener, er sei auf seiner Fahrspur geblieben.

Die Motorradfahrerin wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum Rosenheim aufgenommen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren