Rosenheimer Polizei freut sich auf die Wies’n

Herbstfest 2019 - Wiesnwache ist bereit - Polizeidirektor Volker Klarner hat die Einsatzleitung

image_pdfimage_print

Rosenheim – Auf geht’s zum Rosenheimer Herbstfest! Nicht nur für die Freunde der „Fünften Jahreszeit“, sondern auch für die Einsatzkräfte der Polizei beginnt in wenigen Tagen wieder eine sehr turbulente Zeit. Wenn ab dem 31. August wieder rund eine Million Besucher auf der Loretowiese erwartet werden, liegt dem Polizeipräsidium Oberbayern Süd die Sicherheit der Wiesn-Besucher am Herzen. Die Polizei ist darauf gut vorbereitet. In enger Zusammenarbeit mit dem Veranstalter, dem Wirtschaftlichen Verband der Stadt und des Landkreises sowie der Stadtverwaltung Rosenheim geht die Polizei in die kommenden 16 ereignisreichen Wiesntage.

Wie schon in den letzten beiden Jahren wird Polizeidirektor Volker Klarner (im Foto l.) die Einsatzleitung der diesjährigen Wies’n übernehmen. Gemeinsam mit seinem neuen Stellvertreter, Polizeirat Johann Brumbauer (r.) wird der Leiter der Polizeiinspektion Rosenheim den Polizeieinsatz zum Rosenheimer Herbstfest leiten. Das „neue“ Führungstandem wird zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen sowohl auf dem Festgelände, als auch nach Wiesnende im Stadtbereich für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger sorgen. Eine erhöhte Polizeipräsenz durch uniformierte und zivile Beamte wird rund um das Veranstaltungsgelände umgesetzt. Unterstützt werden die Rosenheimer Schandis dabei in diesem Jahr wieder durch geschlossene Einheiten der Bayer. Bereitschaftspolizei, Einsatzzüge des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, von Einsatzkräften der Verkehrspolizeiinspektionen, der Reitergruppe und durch Diensthundeführer. Daneben sind Kräfte der Bundespolizei im Einsatz. Im Rahmen der Sicherheitsmaßnahmen erfolgt u.a. eine tägliche Absuche der Wiesnzelte unter Einsatz speziell ausgebildeter Sprengstoffsuchhunde. Mit österreichische Kolleginnen und Kollegen aus dem benachbarten Tirol wird unsere „Wiesnwache“ auch in diesem Jahr „grenzüberschreitenden Wiesn-Streifen“ auf dem Herbstfest durchführen.

„Die große Vorfreude auf das Rosenheimer Herbstfest ist bei uns und unseren Kolleginnen und Kollegen schon deutlich spürbar. Wir als Polizei werden die Sicherheitslage stets neu bewerten und alles daran setzen, dass die Herbstfestbesucher auch in diesem Jahr wieder sicher sind und sich auch sicher fühlen können. Trotz gewisser Sicherheitsvorkehrungen bei derartigen Großveranstaltungen ist es uns jedoch wichtig, dass der traditionelle Volksfestcharakter zu jeder Zeit erhalten bleibt. Auch privat freuen wir uns schon wie in den letzten Jahren auf unsere sympathische Wiesn“, sagen Polizeidirektor Volker Klarner und Polizeirat Johann Brumbauer.

 

 

von links:

Polizeidirektor Volker Klarner und Polizeirat Johann Brumbauer

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren