Kolbermoor: Bay-Irish-Folk

„Zauberwald“ live am 14. September im Bistro Grammophon   

image_pdfimage_print

Kolbermoor – Das ist die perfekte Band für alle Bayern, die gerne mal in die Welt hinausschnuppern möchten und dennoch ihre Wurzeln behalten wollen. „Zauberwald” bietet irische Folkmusik mit Texten, die manchmal original gälisch sind, und manchmal auch auf bayrisch. Am 14. September geht die musikalische Reise im Grammophon von Bayern nach Irland und zurück.   

Willkommen im Zauberwald, auf gälisch Draiocht Foraoise (Draijut Forescha). Das Trio selbst nennt seinen Stil „Multi-Instrumental-Bay-Irish-Folk“ und spielt Irish-Folk, manchmal auch mit bayrischen Texten auf hohem Niveau, mit Flügel, Geige, Laute, Mandoline und Banjo.

Lassen Sie sich anstecken von der Spielfreude mit dem in Klang umgesetzten Emotionen. Hauptsache irisch oder auch mal schottisch und auch Bay-Irish, mit eigenen Liedern, so wos wia „Bay-Irish-Folk“.  Dazu Geschichten aus Irland, die das Leben schrieb.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren