Kolbermoor: Heute kann es regnen, stürmen oder schnei’n …

Bahnhofseröffnung am Sonntag auch bei schlechter Witterung - Programm von 11 Uhr bis 18 Uhr

image_pdfimage_print

Kolbermoor – Die Wetterprognosen für das kommende Wochenende prophezeien alles andere als einen ‚goldenen Herbst‘. Trotz des angekündigten Regens und den niedrigen Temperaturen lassen sich die Verantwortlichen in Sachen Bahnhofseröffnung nicht aus der Ruhe bringen: „Wir schauen mal, was im Freien an Programm am Sonntag machbar ist“, sagt Christian Poitsch vom Kolbermoorer Stadtmarketing, „und was nicht geht, geht halt nicht.“ Die Präsentation des Gebäudes, der Gastronomie, des BRK-Heims im ersten Stock und die Vorträge werden auf alle Fälle stattfinden. Poitsch: „Und vielleicht haben wir ja doch Glück und die Sonne lässt sich auch mal blicken.“

Denn wer so lange gewartet hat, lässt sich auch von den Prognosen nicht aus der Ruhe bringen. Tatsächlich wird dann nach 3-jähriger Sanierung der Bahnhof in Kolbermoor wieder eröffnet. Dafür gibt es am Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr ein Rahmenprogramm in und um den Bahnhof.

Nachdem vor einigen Wochen die Gerüste samt Verkleidung komplett entfernt wurden, zeigt sich das alte Bahnhofsgebäude in neuem Glanz. Nach knapp dreijähriger Sanierung wird der Bahnhof nun rechtzeitig zum Ende der Ferien eröffnet:

Um 12.00 Uhr eröffnet Bürgermeister Peter Kloo den Bahnhof offiziell und die Geistlichkeit gibt den kirchlichen Segen für alle Räume. Um 12.45 Uhr wird ein Meridian-FLIRT auf den Namen Kolbermoor „getauft“ und von der Geistlichkeit gesegnet.

Im kleinen Veranstaltungssaal im Erdgeschoss läuft den ganzen Tag eine Foto-Show, die der Architekt Gotthard Fellgiebel zusammengestellt hat. Um 14.30 und bei Bedarf am späteren Nachmittag nochmals wird Architekt Fellgiebel dann in seinem Vortrag auf die Geschichte des Bahnhofs und die aufwendigen Sanierungsarbeiten eingehen.

Im Obergeschoss befindet sich zukünftig das Kolbermoorer BRK-Heim. Das Rote Kreuz wird sich am Eröffnungstag ebenfalls präsentieren, seine neuen Räume und seine zukünftigen Aktivitäten vorstellen. Die Kinder erwartet neben der Fahrzeughalle des BRK eine ganz besondere Hüpfburg in Form eines Rettungswagens. Daneben kann auch ein Original-Rettungsauto besichtigt werden.

Als Pächterin des Bahnhofs-Bistros konnte die Stadt Evelyn Caggiano gewinnen. Sie hat das Lokal auf den Namen „Gleis 2“ getauft. Was es mit dem Namen auf sich hat, welches gastronomische Konzept sie im Bahnhof verfolgen möchte und was sie sonst noch alles anbietet, wird die Kolbermoorer Gastronomin bei der offiziellen Eröffnung erzählen.

Und das Kolbermoorer Heimat- und Industriemuseum öffnet extra seine Pforten, ebenfalls von 11.00 bis 18.00 Uhr und wird einige historische Aufnahmen des Bahnhofs zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren