Rosenheim: Start der Grundausbildung im THW

Neue Helfer gesucht - Einführungsabend am 10. September

image_pdfimage_print

Rosenheim – Das Technische Hilfswerk Rosenheim sucht neue Helfer, die Chance zum Einstieg bietet sich mit der Grundausbildung 2019/2020. Anstrengende und herausfordernde Einsätze, spannende Ausbildungen, gelebte Kameradschaft. Von A wie Atemschutzgeräteträger bis Z wie Zugtrupp, gibt es vielfältige Möglichkeiten für ein Engagement als ehrenamtliche/r Helfer/in im THW.

Dazu findet am Dientag, 10. September um 19 Uhr in der Unterkunft, Schmettererstraße 11, 83022 Rosenheim ein Einführungsabend statt. Dort wird auf alle Fragen eingegangen sowie das THW Rosenheim mit seinen Aufgaben und Einheiten vorgestellt. Selbstverständlich gehört auch eine Führung durch die Unterkunft und Besichtigung der Fahrzeuge und Geräte dazu.

Um künftig in Einsätze fahren zu können, muss jedoch die Grundausbildung absolviert werden. Hier lernt man das nötige Handwerkszeug um Menschen in Not effektiv helfen zu können. Mit Bestehen der Grundausbildungsprüfung nach ca. 6 Monaten hat man die Einsatzbefähigung erreicht um an Einsätzen des THW teilnehmen zu können und zu dürfen.

Die Ausbildung geht noch weiter
Nach der Grundausbildung ist man Helfer im Technischen Zug und in einer der 6 Gruppen tätig. Auch hier gehören weiterhin Ausbildungen, Schulungen oder auch Lehrgänge auf der THW Bundesschule um die Helfer auf neue Aufgaben, z.B. Bootsführer, Sprechfunker, Maschinist, und vieles mehr dazu.

Mehr Informationen über das THW Rosenheim unter www.thw-rosenheim.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren