Feilnbacher auf Wohnungssuche

22-Jähriger mit drei Promille aber ohne Orientierung in Rosenheim - Endstation Ausnüchterungszelle

image_pdfimage_print

Rosenheim – Anwohner in der Mangfallstraße verständigten am Samstagabend die Polizei. Ein orientierungsloser Mann kennt sich überhaupt nicht mehr aus. Vor Ort wurde ein 22-jähriger Mann aus Bad Feilnbach angetroffen. Er war der felsenfesten Überzeugung, dass er richtig ist und nun zu Hause ist. Er kenne sich schließlich aus und wisse ja wo er wohnen würde.

Die Polizei und die Anwohner versuchten verzweifelt ihm zu erklären, dass er in Rosenheim ist und dies nicht sein zu Hause ist. Mit seinem Alkoholpegel von knapp drei Promille half alles nichts. Weder Bargeld für ein Taxi noch Hinweise auf Freunde oder Bekannte, die ihn abholen, konnte der 22-Jährige nennen.

Er musste die restliche Nacht in einer Ausnüchterungszelle der Rosenheimer Polizei verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren