Miesbach: Im Suff ein Schaf überfahren

Pkw durchbricht Weidezaun und überrollt Tier - Fahrer hat 1,4 Promille

image_pdfimage_print

Miesbach – Gestern  ereignete sich gegen 19:30 Uhr in Stoib bei Miesbach ein Verkehrsunfall, bei dem ein Schaf dran glauben musste. Ein 21-jähriger Holzkirchner verlor die Kontrolle über seinen Opel Corsa, durchbrach einen Weidezaun, überfuhr ein dahinter stehendes Schaf und kam schließlich in einer Gartenhütte zum Stehen. Das Tier verstarb an der Unfallstelle, der Pkw hatte Totalschaden.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten Beamte der Polizeiinspektion Miesbach bei dem jungen Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von umgerechnet über 1,4 Promille. Den Holzkirchner erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Neben einer Blutprobe musste der Fahrer auch noch seinen Führerschein abgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren