Bad Aibling: DBA-Team in Vilsbiburg

Die U14-Mannschaft der Deutschen Basketball Team testete sich beim „Flottweg Basketball Cup"

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Manche Turniere spielt man nicht, um sie zu gewinnen, sondern, um so viel wie möglich zu lernen. Genau das war der Auftrag an das U14-Team der Deutschen Basketball Akademie (DBA) mit dem die Nachwuchs-Basketballer sich auf den Weg nach Niederbayern machten. Vom 13. bis zum 15. September gab es dann auch durchweg Spiele gegen höherstufige Teams, in denen die DBA-Spieler viel Erfahrung sammeln und sich auf hohem Niveau auf die Saison vorbereiten konnten.

Dabei passten auch die äußeren Rahmenbedingungen. In der tollen Ballsporthalle Vilsbiburg herrschte echte Pro-Atmosphäre – die Einrichtung ließ es an nichts fehlen. In diesem Saisonvorbereitungsturnier bekam es die DBA-Mannschaft mit Teams aus Augsburg, Nürnberg, Lauf, München, Weilheim, Rosenheim und Ludwigsburg zu tun. Besonders interessanter Nebenaspekt: Nicht nur die hochklassigen Spiele beim Flottweg Cup waren sportlich reizvoll, auch die vielfältigen Trainingsmöglichkeiten in den Einrichtungen während der drei Tage begeisterten die DBA-Leute.

Coach David Burkowski lobt nach dem Trip die außergewöhnliche Gastfreundschaft mit gutem Catering und das kollegiale Ambiente. „Wir hatten die Gelegenheit, Freundschaften mit verschiedenen Teams aufzubauen”, sagt er.

Um die eigene Mannschaft noch enger zusammenzuschweißen, gab es nach dem Frühstück stets ein Teamgespräch, bevor der Spieltag begann. Zusätzliche Teambuilding-Aktivitäten bei Nacht waren Tischtennisspiele, gemeinsames Pizza- und Eisessen oder ein Spaziergang durch die Stadt als Team in Teamklamotten

Burkowskis Fazit nach dem Cup: „Das Turnier war sehr wichtig, um unser eigenes Leistungsniveau im Vergleich zu anderen Teams einzuordnen, und um zu kontrollieren wie weit wir bereits in der Seasonvorbereitung sind.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Bad Aibling: DBA-Team in Vilsbiburg

  1. Schön das der Basketballsport in Aibling gefördert wird, aber warum muß jetzt die DBA eigene Teams ins Rennen schicken? Das verstehe ich nicht ganz, zusammen mit dem Tus wären Sie stärker, beide!

    Antworten