Rosenheim: Gelernt, bestanden, befördert

Neue Kommissare beim Polizeipräsidium Oberbayern Süd

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am 1. Oktober diesen Jahres werden fünf Beamte des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd zu Kommissaren befördert. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden ihnen die Beförderungsurkunden ausgehändigt. In den vergangenen zwei Jahren haben die Kollegen ihr Studium an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern im Fachbereich Polizei absolviert. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung werden sie nun mit Wirkung zum 1. Oktober zu Kommissaren ernannt. 

Foto: Polizeidirektor Rainer Wolf (unten links), Dr. Sebastian Rotter (unten rechts) und Personalratsvorsitzender Wolfgang Ligotzky (oben 2. von links) im Kreise der neuen Kommissare und von Verantwortlichen des Polizeipräsidiums

Zu diesem Anlass gratulierten Polizeidirektor Rainer Wolf, Leiter des Sachgebiets für Organisation und Dienstbetrieb, Dr. Sebastian Rotter, Leiter der Abteilung Polizeiverwaltung, sowie Wolfgang Ligotzky, Personalratsvorsitzender, und weitere Verantwortliche des Polizeipräsidiums den Absolventen und wünschten ihnen viel Erfolg in ihren neuen, verantwortungsvollen  Funktionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren