Bad Feilnbach: Zu viele Mountainbikes auf dem Hänger

Schleierfahnder erneut erfolgreich - Verbringung von gestohlenen Fahrrädern vereitelt

image_pdfimage_print

Bad Feilnbach – Die Kontrolle eines Transporters mit Anhänger am Montagmittag durch Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Raubling endete für den 39-jährigen Fahrer nun in der Untersuchungshaft. Die Polizisten entdeckten bei der Kontrolle auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg in einem Transporter mit Anhänger mehrere Mountainbikes. Die Fahrräder konnten Diebstählen im Raum Oberbayern aus der jüngsten Vergangenheit zugeordnet werden. Die Kripo Rosenheim hat in Zusammenarbeit mit weiteren Polizeidienststellen die Ermittlungen aufgenommen.

Am Montagmittag kontrollierten Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Raubling auf der A 8 in Fahrtrichtung Salzburg am Parkplatz Eulenauer Filz einen Transporter mit Anhänger, der von einem 39-jährigen Rumänen gelenkt wurde. In dem Gespann entdeckten die Grenzpolizisten acht Mountainbikes. Die Überprüfung mit dem polizeilichen Fahndungscomputer erbrachte eine Diebstahlsmeldung für ein Fahrrad, das erst tags zuvor entwendet worden war.

Durch intensive Ermittlungen mit weiteren Polizeidienststellen  konnten darüber hinaus Fahrraddiebstähle des vergangenen Wochenendes geklärt werden. Alle acht Fahrräder wurden sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen hat das Fachkommissariat Grenze der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernommen. Der Fahrer des Transporters wurde zunächst vorläufig festgenommen und am vergangenen Dienstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft durch den zuständigen Ermittlungsrichter in Untersuchungshaft genommen. Die Ermittlungen dauern an.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren