Landkreis: Sortenreinheit ist wichtig fürs Recyclen

Landratsamt räumt mit Vorurteil am Glascontainer auf - Altglas farblich sortieren

image_pdfimage_print

Landkreis – Wichtig für die Wiederverwertung von Verkaufsverpackungen aus Glas ist, dass die Gläser nach Farben sortiert werden. Dazu stehen Sammelbehälter für weißes, grünes und braunes Glas zur Verfügung. Bei der Aufbereitung von Weiß- und Braunglas sind andersfarbige Glasteile besonders ungünstig. Grünglas hingegen verträgt geringe Anteile anderer Glasfarben am ehesten. Blaues Glas und Glas in anderen Farben gehört deshalb in den Grünglascontainer.

Dass am Ende doch alle Glasscherben zusammengeschüttet werden, stimmt nicht. Alle Lastkraftwagen, die farblich sortiertes Glas abholen, haben im Innern des Laderaums getrennte Kammern, die separat befüllt werden. Die Trennung bleibt also auch beim Transport zur Recyclinganlage bestehen. Auf keinen Fall ins Altglas gehören Keramik, Porzellan und Glühbirnen. Diese Materialien müssen auf anderem Weg entsorgt werden.

Nach der Abholung wird das Glas in einer Aufbereitungsanlage zerkleinert und es werden Fremdstoffe, wie zum Beispiel Metall oder Papier entfernt. Anschließend werden die Glasgranulate mit Soda, Kalk und Sand eingeschmolzen. Aus der erhitzen Rohmasse entstehen mit Hilfe einer Blasmaschine neue Glasflaschen und Behältergläser.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren