Willing: Run auf die Sternschnuppe

Kinderkonzert des Kulturfördervereins Mangfalltal ausverkauft - wir verlosen CDs

image_pdfimage_print

Willing – Am Sonntagnachmittag wird es ruhig auf den Straßen der Region. Kein Kinderlachen, keine wilden Tretrollerfahrer oder Ballspiele im Hinterhof. Alle Kleinen sind nämlich im Gmoahof Willing. Dort steigt um 15 Uhr der Kindernachmittag „Sternschnuppe” im Rahmen des Maxlrainer Kultursommers – und die Veranstaltung ist restlos ausverkauft. Ein kleiner Trost gibt’s von uns: Wer keine Karten mehr bekommen hat, kann an unserer Verlosung mitmachen. Wir verlosen zwar keine Tickets, aber Sternschnuppe-CDs „Drunt in der greana Au”. Alle Infos dazu am Ende des Textes.   

Bayerisch frech und frisch im wilden Tradimix und Tradihui – so geht’s ab bei diesem quirligen Sternschnuppe Familien-Konzert mit dem bekannten Kinderlieder-Duo Margit Sarholz und Werner Meier. Wie schon auf ihrer gleichnamigen CD sorgen die beiden mit einer bunten Mischung aus traditionellen und selbst gesponnenen bayerischen Liedern für eine Riesen-Gaudi und bringen Kinder und Eltern zum Lachen und Mitsingen. Also, kommt alle mit auf diese lustige Lieder-Reise:

Los geht’s »Drunt in der greana Au«. Denn da »Springt da Hirsch übern Bach«. Und wen treffen wir dort beim Hüttenbauen? »Die Brezn-Beißer-Bande« Hey! Aber wer kommt denn da noch daher? »Zwoa Brotbrösl« mit ihrem Steckerl-Eis und »Die Kuh, die wollt ins Kino gehn«. Ja, sauber!
Dann schauen wir alle miteinand‘ beim Bimperlwirt vorbei. Da kehren lauter schräge Viecher ein und wir sitzen mit Pfau und Sau und dem Fisch am Tisch und singen zusammen »Leitl müaßts lustig sei!«
Ja, des konn ja lustig werd‘n – denn »nur selba singa is scheena!«

Ideal für Grundschulkinder – Empfohlenes Mindestalter ab 4 Jahre

Verlosung:

Wir verlosen fünf CDs von Sternschnuppe. Einfach bis zum kommenden Mittwoch, 2. Oktober, eine Mail mit dem Stichwort „In der greana Au” an: info@aib-stimme.de

Adresse nicht vergessen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren