Schliersee: Das rauchende Handtuch

Fahrlässige Brandstiftung in Gästehaus - Münchner deckt Lampe mit Handtuch ab

image_pdfimage_print

Schliersee – Am Freitagabend um 21:45 Uhr schlug der Rauchmelder eines Gästehauses am Freudenberg in Schliersee Alarm. Ein 40-jähriger Gast aus München hatte ein Handtuch über eine Lampe neben dem Bett gehängt, um seine schlafende einjährige Tochter beim Lesen nicht zu stören. Als das Handtuch zu rauchen begann und der Melder Alarm schlug, verließ er mit der Tochter das Zimmer.

Glücklicherweise konnte das daraufhin bereits brennende Handtuch durch eine Hotelangestellte zeitnah gelöscht werden, so dass bis auf ein geschmolzenes Lampenglas kein weiterer Schaden entstand. Durch die eingetroffenen Feuerwehren Schliersee und Neuhaus  musste das Zimmer dann noch gelüftet werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 120 Euro. Den Münchner erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren