Bad Aibling: Klingende Ausstellung

Umjubeltes Konzert der Lifve Chords am vergangenen Sonntag im Kunstverein

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Blues und Jazz – der Spirit von New Orleans der 20er Jahre erfüllte die Galerie im alten Feuerwehrgerätehaus am vergangenen Samstag. Das restlos ausverkaufte Konzert der LifveChords fand im Rahmen der Ausstellung „New Orleans“ von Nikolaus Stigloher und Rayka Emmè statt. Die Band rund um Leadsängerin Rayka Emmè begeisterte mit Klassikern, unter anderem von Lois Armstrong und Fats Domino, sowie mit zahlreichen eigenen Kompositionen, die u.a.von Sebastian Ludwig großartig arrangiert waren.

Die Musiker spielten in aufregenden Solis ihre Bandbreite voll aus. Raphael Lichius am Piano und Harp, Nikolaus Stigloher am Kontrabass und Sebastian Ludwig mit verschiedenen Gitarren. Für den richtigen Groove sorgte Guiseppe Watzalwick, der nicht nur mit Sax, Schlagzeug und Percussion, sondern auch mit seinen hausgemachten Snacks das Publikum verwöhnte. Markenzeichen der Auftritte der LifveChords ist die gelungene Komposition von Wort, Kunst und Musik. Auch mit dem neuen Programm „New Orleans“ gelang es Rayka Emmè, die Zuhörer in die Zeit der Anfänge des Jazz zu versetzten. Ihre Geschichten sind mal berührend, mal mit einem Augenzwinkern – immer aber mit großer Leidenschaft vorgetragen. Auch ein neuer Song von Emmè “Lost my Soul”, stand auf der ‚Playlist‘ und erwies sich sogleich als Ohrwurm. Den Refrain summte spontan das Publikum mit.

Foto: Martina Thalmayr, Vorsitzende des Kunstvereins, und Beisitzer Richard Lindl freuten sich über einen glungenen Abend 

Mit dem Gesamtprojekt „New Orleans“ ist es dem Kunstverein Bad Aibling gelungen, nicht nur eine sehr sehenswerte Ausstellung zu präsentieren, sondern mit den richtigen Klängen den Geist einer faszinierenden Zeit in die Galerie zu bringen. Die Ausstellung kann noch Samstag 5.10 und Sonntag 6.10 von 14 bis 18 Uhr besucht werden.

Zusätzliche auch bei den folgenden Lesungen im Rahmen der Literaturtage:

Am 11.10 19.30 Uhr‚ „Ingeborg Bachmann und Paul Celan – Eine Begegnung (Lyrik und Musik)“

Am 12.10 19.00 Uhr‚ „Gilgamesch – ein wortgewaltiges Epos‘ (Musikalische Lesung)“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren