SV Bruckmühl empfängt den VfL Waldkraiburg

Durch einen Heimsieg am Samstag zurück an die Spitze?

image_pdfimage_print

Bruckmühl – Am 13. Spieltag der Bezirksliga Ost kommt es am kommenden Samstag um 15 Uhr im Mangfallstadion zum Duell des Tabellenzweiten SV Bruckmühl und dem auf Platz 14 liegenden VfL Waldkraiburg. Die Gäste wechselten nach acht Niederlagen in Folge den Trainer und konnten daraufhin ein respektables Unentschieden gegen den TSV Buchbach II erzielen.

Foto: Maxi Gürtler und der SV Bruckmühl wollen ihre Heimserie ausbauen

Nach lediglich sieben Punkten im bisherigen Saisonverlauf wird die Mannschaft aus der Industriestadt alles daransetzen, sich mit dem neuen Impuls an der Seitenlinie schnell von den Abstiegsrängen zu entfernen. Die Bruckmühler Elf wird also gewarnt sein, jedoch kann man bei den Heimspielen eine makellose Bilanz von sechs Siegen aus sechs Spielen vorweisen. Das Abschneiden in den letzten fünf Spielen insgesamt ist mit zwei Siegen, zwei Niederlagen und einem Unentschieden aber durchwachsen. Durch den späten Ausgleich nach zwei Tore Rückstand im Spitzenspiel gegen den ESV Freilassing vorige Woche erhoffen sich die Verantwortlichen des SV Bruckmühl allerdings einen positiven Schub für die kommenden Partien.

Personell ergeben sich für den Bruckmühler Kader noch einige Fragezeichen. So musste Maxi Biegel im letzten Spiel verletzungsbedingt ausgewechselt werden, Anian Folger könnte hingegen wieder in das Aufgebot zurückkehren. Anpfiff auf dem Bruckmühler Sportgelände ist am Samstag um 15 Uhr. Die zweite Mannschaft tritt bereits am Donnerstag um 13 Uhr zum Topspiel bei Türk Spor Rosenheim an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren