Bruckmühl: Wieder Heimspielwochenende

Siebenmal kämpfen die SV-Handballteams in der Heufelder Turnhalle um Punkte und Tore

image_pdfimage_print

Bruckmühl/Heufeld – Nachdem bereits am letzten Spieltag meist zu Hause gespielt wurde, steht dieses Wochenende erneut ein Heimspieltag für die Handballmannschaften des SV Bruckmühl auf dem Programm. Gespielt wird
wieder in der Heufelder Turnhalle.

Den Anfang machen die Minis am Samstag und treffen dabei ab 9.30 Uhr bei ihrem
ersten Spieltag zunächst auf den ESV Rosenheim und anschließend auf den TuS Prien,
den SV Erlstätt und den SB Chiem. Traunstein.
Um 14.00 Uhr bekommt es die männliche D mit dem MTV 79 München zu tun. Die
Gäste starteten mit einer klaren Heimniederlage in die Saison, werden also versuchen, es im zweiten Spiel besser zu machen. Nach dem knappen Sieg vom letzten Wochenende wollen Bruckmühls Nachwuchsspieler ihrerseits natürlich nachlegen und werden alles daran setzen, die Halle wieder als Sieger zu verlassen.

Die weibliche B trifft um 15.30 Uhr auf die HSG Isar-Loisach. Im Gegensatz zu den
jungen Damen, die ihr erstes Spiel klar verloren haben, starteten die Gäste mit einem
ungefährdeten Auswärtssieg in die Saison. Es ist also davon auszugehen, dass auf das Heimteam wieder eine große Aufgabe wartet. Vielleicht können die Spielerinnen diesmal
schon etwas besser dagegenhalten.

Das letzte Spiel am Samstag bestreitet dann die erste Damenmannschaft und spielt dabei ab 17.15 Uhr gegen HT München III. Für beide Mannschaften ist es das erste Saisonspiel, so dass man noch nichts über mögliche Spielstärken sagen kann. Mit dem Heimvorteil im Rücken sollten die Bruckmühlerinnen jedoch favorisiert sein.

Das erste Spiel am Sonntag absolviert ab 12.30 Uhr die männliche C und trifft dabei
auf den TSV Vaterstetten II. Nach dem klaren Heimsieg vom letzten Wochenende geht
man als Tabellenführer in die Partie. Ob es sich dabei nur um eine Momentaufnahme handelt oder ob die Jungs sich tatsächlich im Spitzenfeld festsetzen können, werden die
folgenden Spiele zeigen. Für die Gäste ist es das erste Saisonspiel, so dass über deren
Leistungsstärke noch nichts gesagt werden kann.

Ab 14.15 Uhr kommt es bei der männlichen A zum Duell mit dem Traditionsverein
TSV Milbertshofen. Nach der unglücklichen Heimniederlage vom ersten Spieltag, bei der
man trotz einer 3-Tore-Führung Mitte der zweiten Hälfte das Spiel noch verlor, werden
die jungen Männer alles daran setzen, diesmal als Sieger die Halle zu verlassen. Für
die Gäste ist es das erste Saisonspiel, vielleicht ein Vorteil für die Bruckmühler Spieler, die aus den Fehlern des ersten Spiels bereits ihre Lehren ziehen können.

Den Abschluss macht ab 16.00 Uhr die Herrenmannschaft und spielt dabei gegen den
SV Anzing III. Nach dem zwar erfolgreichen aber noch durchwachsenen Auftritt aus der
Vorwoche werden die Männer alles daran setzen, auch dieses Spiel zu gewinnen. Allerdings waren Spiele gegen Anzing fast immer eine enge Angelegenheit und der klare
Auftaktsieg der Gäste, noch dazu auswärts, sollte Warnung genug sein, mit der nötigen
Einstellung in die Partie zu gehen.

Lediglich Bruckmühls männliche E hat am Sonntag ab 13.50 Uhr ihren Spieltag auswärts in Ebersberg und spielt dabei gegen den TSV EBE Forst United, denTSV Ismaning III, den
Kirchheimer SC und die HT München II.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren