Rosenheim: Dreiste Fahrraddiebstähle

Langfinger machten keinen Feiertag - zwei Räder gestern in der Innenstadt gestohlen

image_pdfimage_print

Rosenheim – Auch nur eine kurze Entfernung der Besitzer vom eigenen Radl reicht manchen Tätern wohl schon aus, um im passenden Moment zuzuschlagen. Gestern passierte dies in Rosenheim gleich zweimal: So holte eine 73-jährige Frau aus der Kirnsteinstraße gestern Nachmittag ihr Bavaria Damenrad aus der Garage und stellte es gegen 16 Uhr nur kurz unversperrt in ihrem Garten ab.

Anschließend ging sie ins Haus zurück, um etwas zu holen. Nach rund 45 Minuten kam die Frau wieder aus dem Haus heraus und wollte mit dem Fahrrad wegfahren. Sie stellte dabei fest, dass ein Unbekannter das orange/blaufarbene Fahrrad aus dem Garten entwendet hatte. Das Rad hat einen Wert von rund 200 Euro.

 

Ebenfalls ein Fahrrad der Marke Bavaria,Typ Scorpion, in der Rahmenfarbe Blau, wurde gestern einem 53-jährigen Rosenheimer in der Bahnhofstraße gestohlen. Er stellte um etwa 11.30 Uhr sein Rad vor einer Eisdiele ab, versperrte es mit einem Bügelschloss und stellte sich in der Schlange zum Eiskauf an.

Als er zurückkam, war sein Fahrrad nicht mehr am Ursprungsort und von einem unbekannten Täter entwendet worden. Das Fahrrad hat einen Wert von rund 50 Euro. Der Täter muss das Fahrrad weggetragen haben, da das Schloss nur durch den Reifen gezogen und nicht mit einem festen Gegenstand, z. B. Ampel, Straßenlampe usw., verbunden wurde.

Beide Geschädigten erschienen heute nachträglich zur Anzeigenerstattung bei der Polizei Rosenheim. Die Polizei möchte darauf hinweisen, dass die Dienststellen auch an Feiertagen besetzt und telefonisch erreichbar sind. In Notlagen und seien sie auch nur vermutet, nimmt sich derer die Polizei jederzeit über die Notrufnummer 110 an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren