Tuntenhausen: Hereinspaziert!

Tag der offenen Tür am Kirchweihsonntag bei Birmoser Werbetechnik - viel Programm

image_pdfimage_print

Tuntenhausen – Hier lohnt sich das Einischaun wirklich: Am Sonntag, den 20. Oktober, lädt die Werbemanufaktur Birmoser ein zum großen Tag der offenen Tür. Und dabei kommen alle auf ihre Kosten. Denn neben einem Einblick in die großzügig gestalteten Räume des Betriebs gibt es ein buntes Programm für alle Sinne und alle Altersklassen. Von der passenden Kirtamusi über viele Kinderaktionen, das Chiemseekasperl oder Gwandmodenschau bis hin zur reichhaltigen Verpflegung mit deftigen Schmankerln oder Kaffee und Kuchen ist alles für einen angenehmen Besuch vorhanden. Es gibt sogar ein Live-Kirtanudl-Backen.

Im Mittelpunkt steht dabei natürlich das vielfältige Angebot der Werbemanufaktur. Was die Mitarbeiter von Inhaber Christian Birmoser täglich leisten, zeigen sie den Besuchern vor Ort. So lassen sie sich beim Showkleben auf Fahrtzeugen oder bei der Werbegestaltung über die Schulter schauen, erklären bei einer Firmenführung die Abläufe und beleuchten auch die unterschiedlichen Tätigkeitsfelder des Betriebs. Vor allem in Sachen Lichtwerbung ist Birmoser Werbetechnik führend in der Region. Zahlreiche Aufträge aus Deutschland und dem Ausland belegen dies, wobei der Chef sagt: „Das wollen wir auch im Landkreis noch besser kommunizieren und für Kunden aus der Region der Partner Nummer Eins in Sachen Lichtwerbung sein.”

Gerade die regionale Verbundenheit, das kollegiale, professionelle und freundschaftliche Miteinander gehört zur DNA der Firma, die erst seit Beginn dieses Jahres von Willing in das neue Gebäude am Kreisel in Tuntenhausen gezogen ist. So sind am Tag der offenen Tür auch andere Betriebe ins Programm mit eingebunden. „Da Rädl” aus Westerham zeigt in einer fetzigen Gwandschau, wie sich bei der Tracht heute Moderne und Tradition lässig verbinden können, der Pronberger Regionalladen versorgt die hungrigen Gäste mit Fisch und Brotzeiten aus eigener Herstellung und die Frauengemeinschaft Tuntenhausen kümmert sich um Kaffee und ums Kuchenbüffet. Besonders erwähnenswert: Mit der Firma Eder, die in direkter Nachbarschaft am Kirchweihsonntag und -montag traditionell zur großen Ausstellung lädt, haben Christian Birmoser und sein Team ein geradezu freundschaftliches Verhältnis. Er sagt: „Wir machen hier gemeinsame Sache und bieten den Menschen an, sich hüben wie drüben umzusehen und zu vergnügen.”

Denn trotz aller beruflichen Einblicke und Vorführungen soll der Tag der offenen Tür auch eine Möglichkeit für die Besucher sein, es sich einfach gut gehen zu lassen, gemütlich zusammen zu sitzen und miteinander zu ratschen. Dabei ist für alle Wettereventualitäten vorgesorgt – sowohl ein Bierzelt als auch ein Biergarten stehen den Gästen zur Verfügung. Dort sorgt nebenbei die Kapelle „Blechhoiz” für Stimmung und der Chiemseekasperl bespaßt dreimal am Tag jung und alt. Die Kleinen haben darüberhinaus noch die Möglichkeit, beim T-Shirt-Bemalen die ersten Einblicke in die Werbetechnik zu bekommen. Und wer weiß: Vielleicht erwächst hier aus einer fröhlichen Aktion heraus schon der Firmen-Nachwuchs von morgen …

Birmoser Werbetechnik GmbH
Inh. Christian Birmoser
Sindlhauser Str. 1
83104 Tuntenhausen

Tel: 08067 88128 -0
www.diewerbemanufaktur.de

 

Wichtige Termine am Kirchweihsonntag bei Birmoser Werbetechnik:

ab 10:30 Uhr  gmiatliche Unterhaltung mit der Blechhoizmusi

11:00 Uhr        Gwandschau im Zelt mit da Rädl Hut & Tracht

12:00 Uhr        Chiemseekasperl im Ausstellungsraum 1. Stock

13:00 Uhr        Chiemseekasperl im Ausstellungsraum 1. Stock

14:00 Uhr        Gwandschau im Zelt mit da Rädl Hut & Tracht

15:00 Uhr        Chiemseekasperl im Ausstellungsraum 1. Stock

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren