Rosenheim: SD-Karten in der Unterhose

Ladendieb macht hohe Beute, ohne Erfolg - Detektiv kann ihn überführen

image_pdfimage_print

Rosenheim – In einem Elektromarkt im Aichergelände fiel dem Ladendetektiv am Samstagnachmittag um 14 Uhr ein Mann auf, der sich in den Geschäftsräumen seit längerer Zeit verdächtig umsah. Gegenstände wurden aus den Regalen genommen, in die Jacke gesteckt, kurz danach wieder zurückgebracht. Dieses Spiel ging über eine Stunde lang so.

Plötzlich ging der Mann dann zielstrebig in Richtung Ausgang. Auf dem Parkplatz konnte der Ladendetektiv den 24-jährigen Rosenheimer einholen und ansprechen. Der Mann wurde in das Büro gebeten und dort legte er Elektroartikel, wie Tablets, Speicherkarten oder DVDs  im Gesamtwert von über 1500 Euro auf den Tisch, die er entwendet hatte. Auf die Frage ob dies alles sei, gab der Rosenheimer dann auch noch zu, dass er in seiner Unterhose weiteres Diebesgut versteckt habe. Aus der Unterhose holte er zwei gestohlene SD-Karten heraus. Durch die Marktleitung wurde die Polizei vor Ort gerufen.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren