Alkohol- und Drogenfahrt

Rosenheimer Polizei zog in der vergangenen nacht zwei Autofahrer aus dem Verkehr

image_pdfimage_print

Rosenheim – Gleich zweimal musste die Rosenheimer Polizei in der vergangenen Nacht ein Fahrverbot aussprechen. Die Gründe dafür waren wieder einmal Alkohol bzw. Drogen am Steuer. Eine Streife kontrollierte dabei kurz nach Mitternacht in der Königstraße einen 26-jährigen Autofahrer aus Ebbs (Österreich). Im Rahmen der Kontrolle konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden, ein Test ergab über 0,5 Promille.

Gegen den Österreicher wurde ein Bußgeldverfahren mit Punkten, einer Geldbuße sowie einem für Deutschland geltenden 1-monatigem Fahrverbot eingeleitet.

Schon gegen 23 Uhr wurde ebenfalls in der Königstraße ein 27-jähriger Autofahrer aus einer Anrainergemeinde am Chiemsee angehalten und kontrolliert. Beim Fahrer konnten drogentypische Auffälligkeiten wie gerötete Augen festgestellt werden, ein durchgeführter Drogentest verlief positiv. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld, Punkte in Flensburg sowie ein 1-monatiges Fahrverbot.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren