Rosenheim: Bauarbeiter stürzt ab

53-Jähriger bei Betriebsunfall in der Ebersberger Straße schwer verletzt

image_pdfimage_print

Rosenheim – Ein Bauarbeiter (53) aus München hat gestern Mittag im Obergeschoß eines Rohbaus  in der Ebersberger Straße eine Holzkonstruktion verlegt. Der Mann stieg offenbar auf die Konstruktion, um entsprechende Befestigungen zu montieren. Nach derzeitigem Ermittlungsstand stürzte der Arbeiter rund drei Meter tief von der Konstruktion auf den Estrichboden. Es bestand vor Ort der Verdacht, dass beide Unterschenkel sowie die Sprunggelenke gebrochen sind.

Sofort wurde der Mann durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.  Lebensgefahr besteht nicht, ein Fremdverschulden scheidet nach Stand der Ermittlungen auch aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren