Kolbermoor: Die Bürger haben die Wahl

Kolbermoor – Eine Stadt und ein Thema: egal, ob Brenner Nordzulauf oder generelle Verkehrsplanung, das ganze Interesse der Bürger schien in den vergangenen Wochen nur auf die Frage gerichtet zu sein, ob am Friedhof Am Rothbachl nun ein Krematorium gebaut werden darf oder nicht. Morgen ist es endlich soweit: Die Kolbermoorer dürfen darüber abstimmen. Wenn das mindestens 2950 Einwohner tun, ist das Ergebnis rechtlich in Ordnung – es braucht 20 Prozent der Wahlberechtigten, die ihre Stimme abgegen.

Und so dürfen sich die Bürger noch einmal mit folgender Frage auseinandersetzen: „Sind Sie dafür, dass die Stadt Kolbermoor die rechtlichen Voraussetzungen dafür schafft, dass auf Teilflächen der Fl.-Nrn. 2699/1  und 2700 im nordwestlichen Teil des Friedhofs Am Rothbachl eine Feuerbestattungsanlage errichtet werden kann?”

Bis das Ergebnis feststeht, kann man ja derweil auf dem Kirchweihmarkt noch einmal das Für und Wider diskutieren und eine Prognose wagen – Sind am Ende die Gegner von der Bürgerinitiative die Sieger oder gibt es eine eher schweigende Mehrheit in der Stadt?

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren