Wir verlosen Karten für die volksmusikalische Spätlese

Kematen – Es ist schon eine liebgewordene Tradition des Maxlrainer Kultursommers. Regelmäßig laden die Verantwortlichen des Kulturfördervereins Maxlrain im November zur volksmusikalischen Spätlese ein, meistens als Abschluss der Verantwortungsreihe. Auch heuer gibt’s unter der Überschrift „Aus is’ mi’n Summa” wieder Lieder, altbairische und alpenländische Volks- und Festmusik, sowie die beliebte kurzweilige Moderation von Bert Lindauer (Foto) im Saal des Gasthauses Weingast in Kematen. Für diesen Abend am 8. November (Beginn: 20 Uhr) verlosen wir Karten. Alle Infos dazu am Ende des Textes.

Es singen und musizieren:
die Rettenbacher Sängerinnen mit Karl Schreier als Liedbegleiter, die Rimstinger Sänger, die Hirschberg Zithermusi und die Ramsauer Holzbläserinnen.

Zu den Liedern und Stücken erzählt Bert Lindauer heitere Begebenheiten und Anekdoten aus dem Leben des Kulturfördervereins.

Verlosung:

Für „Aus is’ mi’n Summa” am 8. November im Gasthaus Weingast/Kematen verlosen wir zweimal eine Karte. Einfach bis zum kommenden Donnerstag eine Mail mit dem Stichwort „Summa Summarum” an: info@aib-stimme.de

Bitte Namen angeben, da wir die Gewinner auf die Gästeliste an der Abendkasse setzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren