Bad Aibling: Schwerer Unfall in der Kirchzeile

Bad Aibling – Heute kam es gegen 11:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einer älteren Fußgängerin, die dabei schwer verletzt wurde. Ein 52-jähriger Lkw-Fahrer aus Nordrhein-Westfalen befuhr die Kirchzeile in Bad Aibling in Richtung Kreisverkehr. Kurz vor dem Kreisverkehr  übersah er eine 95-jährige Frau aus Bad Aibling, die mitsamt ihrem Rollator die Straße überquerte. Da der Lkw-Fahrer gerade zuvor einer Gruppe Kindergartenkinder das Überqueren ermöglicht hatte, war gerade im Begriff wieder anzufahren.

Trotz einer sofort eingeleiteter Vollbremsung konnte der LKW-Fahrer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern, woraufhin die Frau auf die Straße stürzte. Hierbei zog sie sich schwere Verletzungen im Kopfbereich zu und war nicht mehr ansprechbar. Sie wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gefahren.

Die Feuerwehr übernahm bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Erstversorgung der Dame. Zur Eigensicherung und zur Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Kirchzeile für den Verkehr komplett gesperrt.

Da sich auch einige Schaulustige am Marienplatz einfanden, kam der mobile Sichtschutz der Feuerwehr zum Einsatz.

Der LKW Fahrer musste vom PSNV Team (Psychosoziale Notfallversorgung) versorgt werden, dieser erlitt einen Schock und konnte nicht mehr weiter fahren.

Es kam im Innenstadtbereich zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Foto: © Feuerwehr Bad Aibling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren