Thansau: Gasventil leck – Anwohner evakuiert

Thansau – Heute Morgen gegen 8.00 Uhr kam es im Rohrdorfer Ortsteil Thansau zu einem Gasaustritt an einem großen Erdgastank. An dem Erdgastank eines 79-jährigen Thansauers wurde durch eine Spezialfirma für Tanktechnik Wartungsarbeiten durchgeführt. Bei diesen Arbeiten kam es an einem Ventil zu einem Schaden, so dass größere Mengen an Propangas austraten.

Das durch das Austreten des Gases entstande Pfeifen war deutlich in der nahen Umgebung zu hören. Der Mitarbeiter, der die Arbeiten durchführte, verständigte sofort die Rettungskräfte von Feuerwehr, Polizei und Sanitäter.

Da durch das ausströmende Gas Explosionsgefahr bestand wurden die umliegenden Straßen gesperrt. Die drei anliegenden Gebäude mußten evakuiert werden. Die Bewohner konnten sich kurzzeitig, für etwa eine Stunde, im nahegelegenen Kindergarten in Thansau aufwärmen.

Nachdem das noch im Tank befindliche Gas in einen Tanklastwagen umgepumpt worden war, konnte gegen 11.30 Uhr Entwarnung für die Umgebung ausgegeben werden. Die letzten Arbeiten wurden durch die Feuerwehr Thansau überwacht.

Bei der ausführenden Firma handelt es sich um eine Spezialfirma für Gas- und Flüssigbrennstofftanks, die im Auftrag des TÜV Süd die Arbeiten selbständig durchführt. Zu einem Schaden, außer dem defekten Ventil, ist es zum Glück nicht gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren